.

Testgebiete

Für die Entwicklung eines bundesweit einheitlichen Indikatorensystems zur frühzeitigen Erfassung von Nitratfrachten im Ackerbau besteht die Notwendigkeit, dieses unter realen Bedingungen zu testen. In Absprache mit den Bundesländern Bayern, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein wurden fünf Testgebiete festgelegt, die typische landesspezifische Standort- und Produktionsbedingungen repräsentieren. Die ausgewählten Testgebiete befinden sich jeweils über einem Grundwasserkörper. Drei der fünf Grundwasserkörper weisen hohe Nitratgehalte auf, bei zwei sind die Nitratgehalte gering.

Wagrien Panpramablick auf Weizenfeld

Weizenernte im Tesgebiet "Wagrien", Schleswig-Holstein

Foto - INGUS

Powered by Papoo 2016
2055 Besucher